22 September 2006

Produkttest: Freeway Cola

Ich bin ja bekennender Coke Fan, inklsuiver der Varianten Vanilla und Cherry Coke. Mit den anderen Cola Varianten aus dem Hause Coca Cola kann ich nciht viel anfangen. Light, Light Lemon, Zero, koffeinfrei...schmecken mir alle nicht. Ebenso sieht es mit den Produkten des größten Konkurrenten aus: Pepsi. Alles Pepsi Produkte die irgendwas mit Cola zu tun haben schmecken mir nicht.

Da der Lidl um die Ecke z.Z. keine Coke führt und mir der Versuch mit der Pepsi meine Grenzen aufgezeigt hat, habe ich heute mal zur Hausmarke von Lidl gegriffen: Freeway Cola.

Was soll ich sagen, sie schmeckt mir :) und ist bei einem Preis von unter 40 Cent pro 1,5 Liter deutlich preiswerter als die namhafte Konkurrenz (Pepsi ca. 80 Cent, Coke ca. 90 Cent).

1 Kommentar:

Paula hat gesagt…

Bitte was? Das habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört... Nach einem Selbsttest muss ich auch sagen, dass ich dann lieber nur die Hälfte an Coke trinke, dafür dann aber doch die Marke meiner Wahl und nicht die aus dem Discounter, die will ich eigentlich nichtmal meinem Abfluss antun. Hatten die nicht auch gerade eine Rückrufaktion für Freeway Flaschen? War aber glaube ich nichts am Getränk selbst, sondern nur irgendwas an der Flasche. Sonst hätten die ja auch noch jedes meiner Vorurteile bestätigt.