23 Dezember 2007

Blutige Nase

Meine Erkältung wird nicht besser. Über 5 Wochen geht das nun schon. Meine Schleimhäute sind so fertig, dass sie schon bluten. Werd mir heute Abend noch ne Line Bepantene ziehen, hoffe das dadurch das Blut-Schnodder-Verhältnis wieder ins Lot kommt. Sonst muss ich morgen früh noch zum Arzt, denn so langsam ist das schon nicht mehr schön :(

18 Dezember 2007

[UPDATE] xtc treibt mich in den Wahnsinn

Von Tag zu Tag fluche ich mehr über diesen Shop.

Nachdem sich in den letzten Tagen raus gestellt hat, dass xtc zwar Artikelnummern für Varianten entgegennimmt, es aber nicht für nötig hält diese bei einer Bestellung in die Datenbank zu schreiben, ist nun der Content Manager Ziel meiner Wut.

Ich habe jetzt ca. 50 Seiten neu eingepflegt und lasse mir dieses in der "content"-Box verlinken. Nur hält der Shop es nicht für notwendig, beim Klick auf einen Link auf die entsprechende Seite zu wechseln, sondern zieht es vor, immer nur auf die erste von mir angelegte Seite zu springen.

*grummel*

Btw. Das xtc-Support-Forum ist ein schlechter Witz. Konkrete Hilfe habe ich dort, trotz Support-Obolus, bisher nicht erhalten. Dafür jede Menge Links auf Seiten die nichts mit meinen Fragen zu tun hatten oder nicht mehr exisitierten oder aber die Aussage (im Fazit): Für Geld machen wir dir das.

Warum ist Magento nicht schon vor 6 Monaten fertig gewesen? :(


UPDATE: Die Lösung des Problems

Sämtliche Einträge des Content Managers werden bei xtCommerce in der Tabelle "content_manager" festgehalten. Die Tabelle beinhaltet die Datenfelder "content_id", "categories_id", "parent_id", "groups_id", "languages_id", "content_title", "content_heading", "content_text", "sort_order", "file_flag", "content_file", "content_status", "content_group", "content_delete". Das Datenfeld "content_id" ist der Primärschlüssel für die Tabelle.

Ein Link auf einen Content sieht in xtc etwa so aus: http://www.example.de/shop_content.php?coID=10

Basierend auf dem Aufbau der Tabelle und der Verwendung des Bezeichners "coID"...welches Datenfeld wird wohl die Variable mit Inhalt füttern?

Ihr meint es wäre "content_id"? Weil es a) Primärschlüssel ist und b) "coID" quasi aussieht wie die Abkürzung von "content_id"? Tja, was soll ich sagen, ihr liegt falsch.

"coID" wird nämlich von "content_group" gefüttert. Im Content Manager ist das Feld beschrieben als "Sprachgruppe" mit der Erklärung "Mit dieser ID verknüpfen sie gleiche Themen unterschiedlicher Sprachen miteinander.".

Sicher, so kann man es auch machen, aber...um es mal vorsichtig auszudrücken....schön ist anders.

13 Dezember 2007

Weihnachtslieder

Eines meine liebsten Weihnachtslieder ist "Fairytale of New York" von den Pogues. Und für alle die es (noch) nicht kennen, hier habt ihr:

3,2,1....aus

Habe gestern noch ein paar Stunden auf der Baustelle meiner Mutter Elektroinstallationen gemacht. Dabei hat mich ein ca. 200 Jahre alter Eichenbalken getroffen.

Das Ergebnis waren 30 Sekunden Blackout, 3cm Platzwunde am Kopf und eine Gehirnerschütterung.

Das üble an Kopfwunden ist ja, dass sie bluten wie Sau. T-Shirt und Pulli habe ich gleich gestern Abend noch entsorgt.

11 Dezember 2007

Geschäftspartner & WoW

In einem Artikel beim Werbeblogger habe ich mich geoutet über WoW neben mittlerweile guten Freunden auch Geschäftspartner gefunden zu haben.

Roland hat mich nun gebeten das Ganze etwas weiter aus zu führen und einen kleinen Artikel darüber zu schreiben. Ich werde mich also die nächsten Tage mal hinsetzen und meinen ersten Artikel schreiben der evtl. auf einem anderen Blog veröffentlicht wird...wie heißt es so schön im Englischen: "I'm so excited!" :)




05 Dezember 2007

xtCommerce beschleunigen

Je mehr Kategorien xtc hat, desto langsamer wird er. Das liegt u.a. an der Funktion, die die Anzahl der in einer Kategorie enthaltenen Artikel ermittelt und diese hinter die Kategorien ins Menü schreibt.

Wer diese Funktion nicht benötigt, sollte sie in den Scripten komplett auskommentieren.

Ich habe einen Shop mit mehreren tausend Kategorien auf diese Weise von einer Parse Time jenseits der 20 Sekunden auf unter 500ms gebracht.

04 Dezember 2007

Mein Hirn ist so alt wie ich

Meine Frau hat zum Geburtstag von mir ein Nintendo DS Lite bekommen. Am Freitag, als sie dann ein wenig mit Freunden gefeiert hat, lagen überraschenderweise ;) 3 Spiele für selbigen auf dem Gabentisch: Dr. Kawashimas Gehirn Jogging, Dr. Kawashimas Mehr Gehirn Jogging und The Legend of Zelda: Phantom Hourglass.

War am Samstag mein Hirn 38, am Sonntag 39, so war es gestern Abend 31. Na, wenn ich mal nicht toll in Form bin. :D
Meine Frau war am Sonntag 80 und gestern immerhin schon 42 *fg*...Am Sonntag hab ich allerdings erstmal nen Anschnauzer beikommen: "Du spielst nie wieder mit meinem Nintendo DS, das ist ja frustrierend!"

Samstag und Sonntag hab ich ganz viel Zelda gespielt und bin mittlerweile im Tempel des Mutes angekommen...leider hänge ich da. Ich werde doch mal einen Blick in eine der unzähligen Komplettlösungen werfen müssen um irgendwie weiter zu kommen.

03 Dezember 2007

Das Wochenende

Das Wochenende war schrecklich.

Am Samstag sollte mein Vater in seine neue Wohnung umziehen. Um 11 Uhr kam der Anruf von Freunden der Familie, die ihm zugesagt hatten, dass sie ihm beim Umzug helfen würden, er habe ihnen nicht die Tür geöffnet. Fernseher wäre zu hören gewesen, auch das Licht hätte gebrannt, aber auf klingeln und klopfen hätte niemand reagiert.

Ein halbe Stunde später dann die Entwarnung, er habe bei ihnen angerufen und gesagt, er könne nicht umziehen, weil er einen Kreislaufzusammenbruch gehabt hätte und im Krankenhaus war.

Ich bin dann Mittags hin gefahren und habe ihn gefragt wie es ihm geht. Der darauf folgende Monolog hatte als Fazit: Er will mich und den Rest der Familie nie wieder sehen. Weder im Leben, noch am Sterbebett, noch am Grab. Er hätte die notwendigen Verfügungen getroffen.

Am Sonntag ist er dann endlich ausgezogen. Er hat nur das Gröbste mit genommen...seinen Computer, seinen Fernseher und außerdem alles was es an Lebensmitteln im Haus zu finden war. Hinterlassen hat er ein Schlachtfeld. Da werde ich die nächsten Tage dann mit Handschuhen mal kräftig ausmisten müssen. Eine erste "Ortsbegehung" hat Lebensmittel zu Tage gebracht, die schon vor einigen Jahren ihren evolutionären Aufstieg begonnen haben.

Für meine Mutter ist das allerdings jetzt der erste Schritt zu einem neuen Leben gewesen. Ich hoffe sie kann jetzt langsam wieder anfangen Nachts zu schlafen und geregelt zu essen.

Nach der Arbeit werde ich noch bei ihr vorbei fahren und die Schließzylinder an den Türen auswechseln. Dann hat sie endgültig Ruhe.