17 Dezember 2006

Taktik: Zul Gurub - Mandokir

Mandokir ist mit Abstand der einfachste Boss in Zul Gurub. Der eine oder andere mag mich jetzt für bescheurt erklären, aber mit der folgenden Taktik ist es ein Kinderspiel ohne Tote den einstmals so gefürchteten Boss zu legen.

Schaut man sich die Pyramide von Mandokir genauer an, fällt einem auf, dass sich an deren rechter Seiten (gesehen von einer Position unterhalb der Treppe, Blick auf Mandokir) auf etwa halber Höhe ein Vorsprung befindet.
Wenn es nun daran geht mit dem Töten des Sprechers, welcher vor der Pyramide steht, das Bossevent zu starten, wird dieser nur vom Maintank angegriffen. Der Rest des Raids läuft die Treppe rauf, in Richtung Mandokir, uns springt von der Treppe auf oben erwähnten Vorsprung.
Der Tank sollte darauf achten, dass er sich in Reichweite der Heiler befindet. Eine Gute Tankposition ist am Fuße der Pyramide rechts der Treppe (Blickwinkel wie oben)...also fast unterhalb des Vorsprungs auf welchem der Raid steht.

Wenn es alle auf den Vorsprung geschafft haben, kann nun gemütlich der Sprecher gelegt werden.
Daraufhin wird Mandokir auf seinem Raptor die Treppe herrunterkommen und sich auf den Krieger am Fuß der Pyramide stürzen. Damit der Tank nicht von zwei Gegner angegriffen wird und sich voll auf Mandokir konzentrieren kann, wird der Raptor, gleich nachdem Mandokir von diesem abgestiegen ist, (bevorzugt) von einem Jäger angeschossen. Der Raptor wird daraufhin reichlich verwirrt rumstehen und nicht wissen wie ihm geschieht. Der Jäger wird nun regelmäßig auf den Raptor schießen (z.B. mit Autoschuß, dann kann er derweil Zeitunglesen oder andere auch nützliche Dinge erledigen ;)) und dieser wird die ganze Zeit nur doof in der Gegend rumstehen und absolute garnichts machen.

Der Rest des Raids kann im Prinzip sofort anfangen mit Fernkampf Mandokir zu beharken. Er wird sich nicht die Bohne um den Raid kümmern und weiterhin brav auf den Tank einschlagen.
Alternativ kann man dem Tank natürlich auch die Möglichkeit geben Mandokir ordentlich Aggro aufbauen zu lassen, damit auch die Nahkämpfer was zu tun bekommen. Allerdings besteht dann natürlich eher die Möglichkeit, dass jemand sterben könnte.

Nichts desto Trotz sollte jeder sämtliche Aktivitäten einstellen (ESC drücken) wenn er von Mandokir angeschaut wird.

Nachdem Mandokir liegt, kann man gemütlich den Raptor angehen. Einen einfacheren Bosskampf gibt es nun wirklich nicht :).

Solltet ihr für andere Bosse oder Instanzen ähnliche (Geheim)Taktiken haben, nur her damit :) oder gebt mir Feedback (z.B. wie langweilig Mandokir jetzt ist ;)) zu dieser.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

schonmal daran gedacht, dass diese taktik einen exploit darstellt?

Anonym hat gesagt…

schonmal dran gedacht das blizzard den Zaun-bug gepatcht hat, die Pyramide aber belassen hat?