30 Januar 2009

Zoff

Hatte gestern Zoff mit meiner Frau.

Da gestern in der Firma ja kein Internet zur Verfügung stand, war ich schon relativ früh zu Hause (ich bin das erste Mal seit 3 Wochen bei Tageslicht nach Hause gefahren).
Sie meinte dann, dass sie eben noch etwas für die Schule vorbereiten müsste, dann noch ein wenig spielen würde, aber auf jeden Fall um allerspätestens 20:15 Uhr bei mir auf dem Sofa wäre....das war um ca. 18 Uhr.
Um halb 9 bin ich dann angesäuert ins Bett gegangen, da sie offensichtlich (mal wieder) übers Spielen die Zeit vergessen hatte. Kurz darauf stand sie in der Tür, da habe ich ihr gesagt sie kann jetzt auch weiterspielen. Ihre Reaktion war Türenknallen.

Super Abend, da hätte ich auch bis 22 Uhr in der Firma bleiben können, hätte mir weniger Stress bereitet.

Kommentare:

Earl hat gesagt…

traurige geschichte - aber bis 22 h in der firma hocken ist auch keine lösung. bevor der nächste zoff droht, kommste rum und wir geben uns ne folge "my name is earl". das entspannt und ist garantiert weniger stressig als lange arbeiten und zuhause zoffen :-)

Morris hat gesagt…

Ich komm drauf zurück :)